Gründerpreis Schweinfurt 2019

Die Stadt Schweinfurt und der Landkreis Schweinfurt vergaben 2019 zum zweiten Mal den Gründerpreis Schweinfurt
in Höhe von 10.000 Euro, davon für den Sieger 5.000 Euro, für den zweiten Platz 3.000 Euro und den dritten Platz 2.000 Euro. 
Den Sonderpreis in Höhe von 2.000 Euro stiftet die VR-Bank Schweinfurt eG. Der Gründerpreis Schweinfurt wird alle zwei Jahre vergeben.

Der Gründerpreis Schweinfurt will durch die Auszeichnung herausragender Gründungen Mut zur Selbständigkeit machen und soll das Gründungsklima im Wirtschaftsraum Schweinfurt weiter stärken ebenso wie die Aufmerksamkeit für die Gründerszene erhöhen.

Mit der Organisation des Wettbewerbs "Gründerpreis Schweinfurt " wurde das Gründerzentrum GRIBS (GRIBS Betriebs-GmbH) beauftragt.

Die Preisverleihung fand am 7. Februar 2019 um 18 Uhr
im Gründerzentrum GRIBS Schweinfurt statt.

 

Preisträger 2019

am 7. Februar 2019 wurden im Gründerzentrum GRIBS Schweinfurt die Preisträger des Gründerpreises Schweinfurt 2019 von Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper ausgezeichnet.
Sie spendeten viel Lob für alle eingereichten Geschäftsmodelle der jungen Unternehmen, die maximal fünf Jahre am Markt sein durften. Eine Jury aus Vertretern der Preisstifter hatte über die Platzierungen entschieden. (alle Fotos: Anand Anders)

1. Platz:  Boxiland GmbH

Der 1. Platz mit einem Preisgeld von 5.000 Euro ging an Julian Wildanger aus Geldersheim für die Unternehmensgründung „Boxiland GmbH“ . Das Geschäftsmodell von Julian Wildanger zielt darauf ab, ausgefallene Geschenksets zu kreieren, die mit einem emotionalen Design durch kluges Onlinemarketing über eigene Online-Shops und über bekannte Portale an die Kunden gebracht werden.

 

2. Platz:  Divinci GmbH

Den 2. Platz und 3.000 Euro erreichte Divinci GmbH aus Schweinfurt mit den Geschäftsführern (von links) Jonathan Reichert und Björn Peper. Vor allem Design und Programmierung individueller Software, die zu 100 Prozent den Anforderungen der Kunden gerecht wird, und spezielle „mobile Apps“ sind heute die Wachstumstreiber bei Divinci.

 

3. Platz:  MaindDirndl by Eva Glöckner

Der Erfolg der Gründung "MainDirndl by Eva Glöckner" aus Schonungen wurde mit 2.000 Euro und dem 3. Platz gewürdigt. Mit dem Slogan „Trachtencouture aus Mainfranken“ bietet Eva Gleichmann Designertrachten, traditionelles Trachtendesign mit individuellen Stilwünschen für Damen, Herren und Kinder an.

 

Sonderpreis der VR-Bank Schweinfurt eG:  PEXCO GmbH

Den mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis der VR-Bank Schweinfurt eG übergab Direktor Frank Hefner an Susanne und Felix Puello (links) für die Gründung der PEXCO GmbH aus Schweinfurt.
Nach der Gründung wurden die beiden Marken R RAYMON und Husqvarna Bicycles zum Leben erweckt mit einem Produktportfolio, das die ganze Bandbreite in Sachen eBikes und Fahrräder abdeckt.

(c) alle Fotos Anand Anders